Black Puma-Cat ‚ s ClawPart Five-Dunkelheit ist Meine Brautjason Griggs stieg früh am morgen. Sein Reich zerbröckelte um ihn herum, und er musste die Zerstörung überwachen. Sein Geist taumelte zwischen Vernunft und Psychose, wie seine Schuld ihn verzehrt. Indem er seinen Zwilling tötete, hatte Jason tatsächlich einen Teil von sich selbst ermordet. Der schrecklichste Teil von allem, Jason Griggs war sich bewusst, dass seine Welt war er stürzte um ihn herum, aber nichts, was er tun konnte, würde es davon abhalten. Diese Schlampe. Die schwarze Puma-Schlampe hatte das hier mitgebracht.Griggs hielt an der Tür und starrte leer auf die Frau in sein Bett. Es dauerte eine minute, als die Erinnerung daran, dass Ihr Mann getötet und nahm Sie als seine eigene kroch zurück in seine fiebrige Gehirn. Warum zum Teufel hatte er das getan? Ihr kurvenreicher Körper Tat nichts um ihm zu sagen, warum er Sie so sehr wollte, dass er Ihren Ehemann töten würde. Sie war nur eine Frau in einen engen ball. Ihre Welt war auseinandergeblasen worden und explodierte in eine million Stücke. Ihr…Liebhaber … Meister, was auch immer er war, wurde jeden Tag instabiler. Jeder Schlag für seine Organisation von Black Puma schickte ihn in neue Richtungen. Jede Drehung und Wendung, die er machte, beeinflusste Sie. Seine Wut brach in blendenden blitzen hervor, und Sheila fing die Hauptlast jedes Ausbruchs. Um die Verletzung zu beleidigen, Sie ich durfte den Körper Ihres Mannes nicht beanspruchen. Die Stadt pflanzte ihn wie Müll auf eine Deponie. Er ruhte im Töpferfeld mit einer Nummer und keinem Namen auf einem unbedeutenden flachen steinmarker.Jason Griggs schwebte am Rande der Vernunft-meistens auf der falschen Seite. Seine Letzte Hoffnung kam aus Florida, und eine neue Handlung geschlüpft. Griggs weigerte sich, sein Versteck zu verlassen. Er verließ nicht mehr die unteren Ebenen der unterirdische Struktur.Einen Großteil des Tages saß Griggs an seinem Schreibtisch und Trank bourbon direkt aus der Flasche und flüsterte sich zu. Wenn er Blitze von Wut hatte, suchte er Sheila auf und … Ihrer. Ihr eigener Geist hatte sich zu entwirren begonnen. Sie wollte Griggs tot sehen, aber Ihr fehlte der Mut, ihn selbst zu töten.Für Jason Griggs und Sheila Wells Tag und Nacht verschmolzen. Dunkelheit und Licht wurden untrennbar, oder zumindest nicht zu unterscheiden. Die Dunkelheit in jedem von Ihnen aß an Ihren Seelen und drohte, Sie ganz zu konsumieren.Gegen zehn Uhr morgens verzehrte die Dunkelheit Jason. Schuld und Wut gebaut bis er es nicht mehr enthalten konnte. Er brauchte eine Steckdose, etwas, mit dem er seine Wut loslassen konnte. Er ging aus seinem Büro, beobachtete die Leute bündeln all das Geld, indem die Packungen in ordentlich Stapel für die Verteilung an die legit Unternehmen. Die ganze Zeit arbeitete Sheila Wells an Ihrem computer, nahm eine Zählung und gab die zahlen in Tabellen ein. Sie würde dann das Geschäft nennen und Dollarbetrag, der dazu gebracht werden sollte, gereinigt zu werden. Jedes mal, wenn Sie den Namen einer Wäscherei oder Reinigung sagte, brach die Gruppe in Gelächter aus.Der business-Anzug, den Sie trug, passte Ihr wie eine hand in Handschuh, mit dem Stoff klammerte sich an Ihre ansprechenden Kurven. Griggs beobachtete die Frau, während sein innerer Dämon jede minute unzufriedener wurde. Sein Schwanz zuckte, und schwoll an, es verbeulte sich in seiner Hose. Im stehen zog Sheila zu einem Haufen Geld und mit Ihrem Rücken zu Griggs beugte Sie sich über den Stapel, überprüfte und erzählte die Stapel der 50er und 100er Jahre. Ihr Arsch steckte in Griggs Richtung. Er konnte nicht mehr warten.In einem kurzen Schritt zog er zu Ihr, hob Sheilas Rock mit einer hand über Ihre Hüften und schob Sie mit dem Gesicht in den Haufen Geld mit der anderen. Mit wütenden schnellen Tränen, er schredderte Ihre Strumpfhose, Riss dann Ihren Tanga und verdrehte die Reste aus dem Weg.“Halt dein Gesicht da unten“, bellte er Sie an. Er öffnete seine fliege und zog seinen steifen Schwanz heraus und rieb Ihre Schamlippen. Trocken wie eine ausgetrocknete Wüste, aber es war ihm egal. Es war Ihr egal, ob Sie es wollte, es war Ihr egal, ob Sie es genießen würde. Es hatte nichts mit Ihr zu tun, abgesehen von seiner Kontrolle über Sie. Zu beweisen Sie den Punkt, stieß er in Ihrem unwilligen öffnung in einem, massiven harten Schub.“Verdammt trockene Hure“, zischte er, als er mit Bösem, feindlichem gusto in Sie hineinstieß. “Du bist so verdammt eng, dein Mann muss einen bleistiftschwanz gehabt haben“, knurrte er. Warum musste er Ihren Mann beleidigen? War es nicht genug, dass er ihn getötet hatte? „Nein … bitte nicht vor Ihnen…“, flehte Sie an. Gegen Ihr Wille, begann Sie auf seine aggression zu reagieren. Die Feuchtigkeit wuchs, und Sie schob sich zurück, als er in Sie hineinschubte. Ein Stöhnen, lang, tief und tief in Ihr entkam Ihren Lippen.Ziehen Ihre Arme hinter Ihr, er hielt Sie mit einer hand fest. Er stürzte seinen Schwanz, tief in Ihr, interring Ihre Eier tief. Er sah Ihr pert Arsch bewegen, als er Sie fickte, drückte, und kneifen Ihren Arsch mit seinem freien Hand.“Ah“, ließ Sie dieses kleine Keuchen und ein weiteres tiefes Stöhnen. „Lass Sie gehen“, flehte Sheila. Er ließ Sheilas Hände Los und zog Sie an Ihren Haaren zu ihm. Tucking der suite Mantel aus Ihre Schultern warf er auf den Tisch vor Ihr und bedeckte ein Bündel von 800.000 Dollar ordentlich eingewickeltem Geld.“Kein.“Seine Hände öffneten Ihre Seidenbluse und schob Ihren BH über Ihre Brüste. Er streichelte Sie, kneifte die Brustwarzen und drehte Sie. Ihr zerlumpter Atem rauschte von Ihr, als das Stöhnen und Stöhnen zunahm. Sie hasste das … aber liebte es, wie es Ihr das Gefühl gab. Beide waren wahr und es beschämt Sie.Er rammte Sie mit erhitzter aggression und gab jede Sorge um die Zuschauer auf. Härter und rauer Griggs steckte seinen Schwanz tief in Sheila Wells‘ nasse Muschi. Die Empfindungen betäubt Sheila, als Sie wimmerte und gurrte. Ihre Schande reißt Sie weit mehr auseinander als sein Ansturm.“Oh, süßer Herr, oh Gott“, schrie Sie. Er schob Sie wieder über den Tisch und Zwang Ihre Füße weiter auseinander und nahm Ihre Hüften in seine hand nahm er sein Tempo noch mehr. Sheilas Körper zitterte vor dem Vergnügen.Die Scham kochte in Ihr, aber Ihr Schmerz konnte nicht mit dem Demütigung zu genießen, wie ein Hund vor den Leuten gefickt zu werden, die Sie überwachte. Das gähnen setzte sich von den entsetzten Zuschauern Fort, unfähig, von dem harten, gewalttätigen Angriff wegzusehen. Wachstumsschmerzen Blicke der Empathie, und die unbequemen Blicke der Frauen, die die Kräfte, die es war Sie und nicht Ihnen gedankt. Einige der Männer versuchten, Ihre eigene Erregung zu verbergen, kreuzen Beine, fallen die Hände vor von Ihren eigenen zelthosen. Dann gab es die wenigen, die das Bedürfnis verspürten zu helfen, Ihre eigene Schande offenbarte sich in Ihrem ängstlichen Antlitz. Aber Sie standen Ihren Boden, zu wissen, Griggs würde Sie töten, wenn Sie störten sich.Er konnte sich nicht mehr zurückhalten. Er stöhnte und für Sheila, was wie eine Ewigkeit des Terrors schien, Scham und Ekstase abgeschlossen, als er spritzte die warme cum tief in Ihr. Jasons Schwanz rülpste aus dem klebrigen Samen, Beschichtung Ihr inneres. Sein Schwanz wurde schlaff, dann von Ihr plumpste, ein paar Dicke Klumpen klammerte sich an Sie. Er drehte sich um und ging Weg, ließ es zwischen seinen hängen Bein. Dünne kondensstreifen aus Samen baumelten, tanzten und dribbelten an seiner Hose, seinen Schuhen und dem Teppichboden. Er schlug die Tür hinter sich, spürte die Flammen aus Ihren Augen, brennen in seine zurück.Sheila zog Ihren Rock über Ihre Hüften, ohne einen Schlag zu verpassen, wandte sich an Ihre Angestellten. Ihr Ausdruck der ruhigen Ruhe kehrte zurück, verleugnete die Wut und Scham und kochte in Ihr. Sie geglättet Ihr Anzug, versuchte Falten zu glätten, die nicht da waren, Sie fühlte die böse Entladung, Nässen aus Ihrem Schritt. Es rieselte Ihre Beine hinunter, und Klumpen von ekelhaft Sperma spritzte zwischen Ihr feet. Ihr Körper zitterte immer noch vor Ihrem Orgasmus.“Wischen Sie diese dummen Blicke von Ihren Gesichtern und wieder an die Arbeit“, befahl Sie. Ihre eigenen Gedanken wandten sich an Jake, Ihren Ehemann. Sie wollte um ihn Weinen. Sie wollte trauern … Sie wollte mit ihm sterben … wollte fliehen. Ihre Augen landeten Sie auf Mantel und dass ein Haufen von $ 800,000 noch nicht zugeteilt so ordentlich durch Sie bedeckt. Nur da sitzen, niemand er bemerkte es inmitten des chaos, das gerade folgte, und alle Augen von Ihr abgewendet. Niemand würde dieses Bündel verpassen. Sie wartete, bis alle Weg waren und packte das in einen Koffer.Und so war Ihr plan geboren. Er konnte Ihren Körper nehmen, aber nicht Ihre Seele. In den nächsten Tagen sammelte Sie vier Millionen Dollar. Alles, was Sheila Wells jetzt brauchte, war, das Geld zu nehmen und zu Rennen. Das, und am Leben bleiben, um eine haben neues Leben.**** Inzwischen sah Raeann Blackthorn jedes Stück Filmmaterial auf Puma, jedes Foto. Lesen Sie jeden Nachrichtenbericht, verdaut jedes Augenzeugen-Konto. Sie verschlang, sezierte und Analysierte alles auf dem Schwarzen Puma. Endlich dachte Sie, Sie kannte die Frau und Verstand Sie gut genug, um Sie zu besiegen. Schließlich hatte Rae einen geheimen plan. Ihr eigenes baby blau, Schutzanzug war gleich Pumas.Um in Form zu bleiben, arbeitete Raeann mit grigggs Vollstrecker aus. Es war kein test Ihrer Fähigkeit. Sie machte kurze Arbeit der Männer, wenn Sie Männer sind. Sie schlug die Schläger kurz, wütend Schneegestöber. Sie machte sich nicht einmal die Mühe, Ihre Rüstung für die Kämpfe mit diesen Kerlen anzuziehen. Sie waren nicht genug von einer Herausforderung, Schutz zu verlangen.Dieser job verursachte Ihre Bestürzung. Der Chef, der Sie einzustellen, Jason Griggs, war eine lose Kanone. Sie bedauerte es fast, den job anzunehmen, wobei Jason Griggs an der Mündung des Wahnsinns Stand. Sie mochte es nicht, für nut jobs zu arbeiten. Nicht zu sagen, was er würde Mach von einem moment zum nächsten. Trotzdem, wenn du einen Treffer akzeptierst, kannst du dich nicht zurücklehnen, egal was passiert.**** „Es ist alles entwirren“, sagte Steven, als Shawanda um sein Labor ging. „Der Wahnsinn von Griggs zerreißt seine Organisation aus allen Nähten. Die Berichte von unseren Informanten zeigen, dass Griggs tiefer in paranoia, depression und Wahnsinn abrutscht.““Ist es das?“Puma fragte, ignorieren ihn beim beobachten des schwarzen catsuit. „Ist das mein neues…wie nennst du Sie…Kostüm?““Ich nenne Sie Schutzanzüge“, sagte Steven Denton, “ und ja, das ist es. Ich entwarf es zu verbreiten der Aufprall in einem größeren radius. Hören Sie mir zu. Dieser funk, in den Griggs gefallen ist, macht deinen job härter, nicht einfacher. Er verlässt diesen verdammten bunker nicht.““Vor sechzig Tagen hatte mich mein Zeitplan ihn in 30 Tagen töten. Scheiße passiert. Wir passen uns an. Ich werde ihn finden und ihn töten oder ihn den Bullen übergeben“, sagte Shawanda zu ihm.“Wie fühlen Sie sich, Frau Puma?“er fragte.“Ich bin bereit für Wimbledon“, sagte Sie. Shawanda nahm den Anzug ab und spürte das material. „Nicht viel schwerer“, sagte Sie, als Sie Kostüm aus dem rack zog, das Leder wie material zu Ihrem vorherigen Vergleich Gewand.“Sie werden in der Lage, in ihm das gleiche wie die letzten beiden zu bewegen. Es ist widerstandsfähiger gegen Stöße, und wie gesagt, es wird die Schläge besser zerstreuen“, wog Steven seine nächsten Worte. “Es gibt einen neuen Schläger in der Stadt. Eine Frau aus dem Osten.““Ich wünschte,“ Puma ließ Zischen, “ ich wünschte, er hätte keine Frau eingestellt. Sag mir, Steven, kannst du den Anzug machen, wo er sich mehr konzentriert Energie am aufprallpunkt? Sie wissen, vergrößern die Wirkung eines Schlags oder kick?““Ich kann, aber es ist das Gegenteil der Technologie, die ich auf dem Anzug verwendet. Du spürst jeden Schlag und jeden schusseinschlag. Sicher, es würde immer noch Kugeln stoppen, aber keinen Schutz vor dem Aufprall bieten. Schließlich können Sie nur drei Pfund Kaffee in eine drei-Pfund-Kaffeedose geben.““Warum musste er eine Frau einstellen?” Puma fragte wieder, Ihr Geist grübelte darüber nach, dass Sie gegen eine Frau kämpfen würde. “Wie heißt Sie?““Mein informant sagte, Sie ist Kalt wie Eis. Ich weiß nicht, ob das Ihr nom de plume oder nur ein Ausdruck für Ihre Grausamkeit,“ sagte Steven.“Kalt wie Eis“, kündigte der computer an, “ professioneller name verwendet, um ein Raeann Blackthorn, aka, Kalt wie Eis oder nur Eis zu identifizieren. Gutgeschrieben für über einhundertfünfzig Treffer in fünf Staaten. Nie verhaftet oder befragt. Quelle, FBI Organized Crime Taskforce Dateien. Sie gilt als eine gehende tödliche Waffe.““Ein verwandter spirt“, sagte Puma in gedämpfter Ton.****“Ich begann tennis um achtzehn. Ich wurde gut, aber nicht annähernd genug, um Profi zu werden“, sagte Lacey dem alten Mann und wandte sich ihm zu. “Gut?“Sie fragte, Ihre Stimme reif mit Erwartung.“Es ist gut, wenn auch ein bisschen heiß für meinen Geschmack“, lächelte Collins Sie an. „Shawanda wird es lieben, obwohl. Wo hast du gelernt, chili zu Kochen?““Ich bin ein Texikaner. Alle Texikaner können Mach Tex-Mex“, sagte Lacey Barnes ihm und hob einen Löffel in den Mund und schmeckte das Gebräu. “Nicht schlecht. Also, wie war es, ein marine zu sein?““Vietnam war nicht viel Spaß“, sagte er. “Aber Ich war stolz zu dienen. Die CIA“, hielt er denken, wie es auszudrücken“, lieh mir, für ein paar Jahre, dann verließ ich den Dienst. Unsicher, was mit meinem Leben zu tun, folgte ich in die Fußstapfen meines Vaters. Mein Familie ist seit Generationen serviceorientiert. Genug von mir. Du bist also ein Texas-Mädchen. Reiten Sie?““Ja“, sagte Sie.“Nun, das werde ich sehen müssen“, sagte Shawanda Jones und ging in Kochnische.“Das wirst du“, lächelte Lacey und drehte sich Ihr zu, hielt den großen Topf chili und strahlte. „Abendessen wird serviert.““Oh, du kochst auch? Pass auf Collins auf, ich habe deinen Ersatz gefüttert. bis.“*****Wenn Sie das abziehen könnte, würde es Raeann nicht lange dauern und Sie könnte in Rente gehen. Finde einen respektablen Beruf und beginne ein neues Leben. Ein Leben minus Tod, eine Abwesenheit des Tötens, und Sie könnte sei frei von der schmutzigen Arbeit anderer. Wenn Sie es abziehen könnte, natürlich. Der Berglöwe würde nicht einfach untergehen. Sie mochte die Idee auch nicht, Sie zu töten. Beobachten Sie die Aufnahmen von Ihr Kampf, es gab viel zu bewundern in Ihrer form und vielleicht Ihren Zweck. Schließlich waren die Leute, für die Sie arbeitete, schlechte Menschen.Dann gab es Ihren Körper, denn es war nicht zu leugnen, die Puma hatte eine körperliche Schönheit. Blackthorn liebte die mächtige form Ihres Gegners. Wenn die Dinge anders wären, wären Sie vielleicht Freunde gewesen, vielleicht mehr. Wenn Schwarzer Puma auf Ihrer Seite wäre, könnten Sie Partner gewesen. Zweifellos waren Ihre Tötungen effizient. Jenseits effizient. Die Einnahme der Hoden des Mannes, das war sowohl gefühllos und Roman. Diese Katze zeigte keine Gnade. Darin waren Sie auch die gleich.Dennoch war die Kompetenz der Hündin eine Sorge. Puma zu töten wäre nicht einfach. Dieser Kampf war bis zum Tod. Gewinnen oder sterben, mit null Raum für Fehler. Ihr eigener Anzug war der Schlüssel, mit Ihrem eigenen Anzug machen Genie einen Weg gefunden, um Ihre Auswirkungen zu verstärken. Als Sie es testete, zerschmetterte Sie mit einem Schlag einen Stein. Sie hämmerte die Luft direkt aus Pumas Lungen und zerschmetterte Ihre rippen, um Sie zu immobilisieren. Einmal Sie hatte Sie außer Gefecht gesetzt, Sie würde Sie mit ein paar gut Platzierten schnellen Schlägen töten. Sie wollte nicht, dass die Frau leidet. Nichts davon war für Sie wünschenswert, denn je mehr Sie die Frau studierte, desto mehr Sie wollte Puma nicht verletzen oder Sie töten. Doch es war Ihr job.Wäre Sie nicht in der Lage gewesen, Ihr eigenes ticket zu schreiben, hätte Sie die Arbeit nicht übernommen. Aber sobald Sie das Geld nehmen, Politik, persönliche überzeugungen und sogar Mitgefühl wird zur Seite gestellt. Sie werden irrelevant. Schließlich strebte Rae nicht nach mehr gutem, anders als Ihre Gegnerin. Nein, Sie arbeitete einfach für Ihre eigene Besserung und die von Ihr Kind.****Die scheiternde Organisation war nicht ganz in der Unordnung, dass jeder dachte, es war. Das war aber der plan, Sie glauben zu machen, dass alles auseinander fällt. Aber Griggs degeneration in Wahnsinn war echt genug. Trotzdem scheint es—und wird berichtet—, dass grigggs tiefes Heiligtum nur ihn hielt. Dieses Wort würde den Spionen mitgeteilt werden, die Puma im inneren hatte Organisation. Sie würden Ihr sagen, dass Blackthorn verlassen hatte, angewidert von Griggs, nachdem er den job gekündigt hatte, und kehrte nach Florida zurück.Griggs war im Dunkeln, dass er der Köder war. Er hätte nicht mochte das, aber Wenn RaeAnn Puma nicht töten konnte, waren seine Tage sowieso gezählt. Ob Puma Raeann starb oder tötete, Griggs wäre fertig. Jemand würde einziehen und es von ihm nehmen, wahrscheinlich töten ihm in den Prozess. Blackthorn mochte die Idee nicht, dass Griggs Sie sogar eine Stunde überlebte, wenn Sie versagte. Also, er war die perfekte Verlockung. Wäre es nicht schlechte form gewesen, würde Sie Puma töten und dann tötet ihn. Ihre zukünftige Beschäftigung bedeutete, dass Sie keinen Arbeitgeber verraten konnte, egal wie verrückt Sie waren. Bald genug wäre Sie frei von diesem Leben. Ein paar weitere kills wie Puma und Raeann würden eingestellt werden für das Leben.Shabby Heights nahm die Nachricht von Griggs Männer desertion gut. Sein Wahnsinn war gut durch die Weinrebe berichtet worden. Es würde nicht lange dauern, und Schwarz Puma würde wissen,, Griggs kauerte in Angst, ungeschützt unter diesem baufälligen strip-club in Schäbigen Höhen. Es wäre einfach zu verlockend für Sie nicht reagieren, da er frei von Schutz war.**** Das scruffy apartment überraschte Lacey. Die abgenutzten, verblassten Vorhänge und ratty Möbel sah mehr wie es gehörte zu einer der Huren von der Straße unten als Shawanda, die spähte die Jalousien auf der Straße Stand.“Strip joint auf der anderen Straßenseite, die Anzügliche Dame. Das ist die Deckung für seine Höhle. Sein Heiligtum ist zehn Ebenen unterirdisch“, erklärte Shawanda. “Ich kaufte dieses Gebäude nicht lange, nachdem ich hierher zurückgekehrt, um behalte ihn im Auge. Ich dachte heute Abend, wir könnten zusammen sein. Wir haben ein paar Stunden, bis ich zur Arbeit muss. Wenn es soweit ist, holt Collins Sie ab und bringt Sie zurück zum Haus.“Lacey lächelte Ihr Blick auf den Athleten im dunklen Licht des Raumes. Shawandas Körper, kombiniert mit dem Wein, den Sie gerade getrunken hatte, weckte Sie. Ihre Brustwarzen unter Ihrer Bluse und schiere Spitzen-BH gehärtet. Shawanda Jones gekleidet in einem eng anliegenden top und stretch-Hosen. Lacey wusste, dass Sie nichts unter Ihnen trug, denn Sie würden unter dem Anzug getragen werden. Sogar der Himmel verblasste gegen die Schönheit von Shawanda engen muskulösen Körper.“Es ist nicht einmal zehn“, sagte Lacey Barton. “Du hast mir gesagt, du fängst erst um Mitternacht an.“Ihre rohe husky-Stimme rauschte die Aussage in einem Atemzug platzen. Schmetterlinge füllten laceys Bauch. Sie hatte noch nie so dreist mit Shawanda gesprochen. Sie hatte keine Lust, der aggressor zu sein, denn es war nicht Ihr Platz, um die Kontrolle zu haben. Beißen Ihr lower lip, Sie hoffte, Shawanda nicht verärgert zu haben.Drehen Sie den Kopf auf die jüngere Frau, nahm Puma in den Augen. Lacey Brustwarzen stocherte durch den BH und die Bluse, Ihr gänsefleisch sichtbar in der trüben Licht. Die Wangen des Mädchens waren gerötet, gerötet von Ihren rowdy-wünschen. Lacey nagte an Ihrer Unterlippe und Ihr süßes Gesicht flehte Shawanda fast an, Sie zu nehmen. Ihre große Brust wog mit jedem Atem nahm.Ohne ein Wort zu sagen, übernahm Shawanda die Kontrolle über die situation. Nickte mit dem Kopf auf das abgenutzte Bett. Shawanda befahl dem Mädchen, mit nur einem Blick dorthin zu ziehen. Umklammert Ihre Knöpfe auf Ihrer Bluse fing Lacey an, Ihre Kleidung zu entfernen, aber der strenge Blick von Ihrem geliebten sagte Ihr, Sie solle aufhören. Shawanda zog zu dem Mädchen und schaute auf Ihren eigenen Körper. Laceys zitternde Hände rollten das eng anliegende stretch-material über Shawandas Hüften kniete, als Sie die Hose nach unten arbeitete, bis Shawanda frei von Ihnen trat.Wieder stehend, legte Sie Ihre Hände auf die hautenge Spitze, Ihre Augen ist zu der Frau geworden. Shawanda hob Ihre Arme, dann beugte sich die Knie und senkte Ihren Körper, so dass Lacey die Kleidung entfernen konnte. Stehend, Puma streckte sich mit Ihren langen Fingern, Rückgängigmachen einer Taste an einem Zeit des durchsichtigen Oberteils Ihres Liebhabers. Shawanda bewegte die Bluse von laceys Schultern und ließ das Kleidungsstück auf den Boden treiben.Unclasping den BH, rutschte Sie die Riemen von der jüngeren Frau Schultern, und ebenso fiel es zu Boden. Als Sie den Hinterkopf von Lacey in die hand nahm, zog Sie Sie zu Ihr und schröpfte eine Brust mit der anderen. Lacey saugte Luft in Ihre Lungen, eine Tiefe raspy Atem, als Ihre Brustwarzen mehr versteift. Ihre Lippen trafen sich, und es begann.****Die Musik schlug in den Kopf der Frau. Der unaufhörliche beat trieb Ihren pulsierenden Rhythmus in Ihr Gehirn, als Sie das Mädchen anstarrte tanzen auf der Bühne. Die Männer gingen nicht in Ihre Nähe und Gaben Ihr einen breiten Liegeplatz. Sie beobachteten, aber nicht in der Lage, Ihre Augen Weg zu ziehen, als Sie die Tänzer kippte. Sie beobachteten die Frau in der Nähe des Bühne, Ihr Körper hügelig zur Musik, als ob Sie Liebe zu einem der Tänzer gemacht. Das aktuelle Mädchen, eine Blondine mit großen fake-Titten, langsam aus Ihrer sexy Kleidung geschält, Ihre Augen auf Raeann gesperrt. Sie kroch über die Tanzfläche, hinunter auf einen Tisch, dann auf einen Stuhl, endlich, absteigend auf den Boden, rutschte auf allen Vieren auf die Frau. Sie arbeitete sich die Beine der hit-Frau hoch und ruhte Sie aus Kopf in den Schoß der Frau.Rae nahm Die Handvoll der gebleichten blonden Haare und zog die kleinere Frau zu Ihren Füßen. Sie hängte das Mädchen in der Luft, Ihre Füße nur ein paar Zentimeter über dem Boden. Die Frau starrte die Tänzerin an, die Raeanns Handgelenk umklammerte, um die Belastung der Haare zu verringern. Sie quietschte vor Schmerzen, dann ließ Rae Sie auf den Boden fallen. Indem Sie Ihren Fuß auf die Kehle des Mädchens, Sie hart gedrückt.“Glaubst du, ich bin eine verdammte Lesbe, Schlampe?““Ich weiß nicht“, krächzte das Mädchen vor Schrecken.“Nun, ich bin nicht“, sagte Sie, drehte sich um und ging dann Weg und ging zur Hintertür zu den Fluren, die zum Aufzug führten. Warum Hündinnen immer denken, ich will Ihre Fotzen Essen, wenn ich Sie ansehe und Ihren Körper bewundere, fragte Sie sich. Als Sie zurückging, packte Sie einen der Männer an der Handgelenk.“Namen?““Äh, Stan.““Hast du Gummis, Stan?“fragte Sie.“Ja“, sagte er schockiert und doch angenehm überrascht.“Dann komm schon“, befahl Sie. Stan folgte Ihr mit einem eifrigen Vorfreude noch etwas Beklemmung. Stanley hatte seinen fairen Anteil an verrückten Schlampen gesehen, aber keiner war nahe an diesem Niveau.**** Auf dem Bett liegend, nahm Lacey einen Schluck Luft, unfähig zu nehmen Ihre Augen von Shawandas glitzerndem, ebenholzfarbenem Körper und gewellter Perfektion. Sie hatte keine Ahnung, was kommen würde. Shawanda Stand auf und beobachtete das Mädchen. Lächelnd, wollte das Mädchen so schlecht, montierte Sie das Bett und spreizte das Mädchen, Ihre Hüften über dem Gesicht des Mädchens. Sie beugte sich vor, als Ihr Mund zwischen laceys Beinen hinabstieg.“Siehst du etwas, das dir gefällt?“fragte Sie. Ihr heißer Atem bewegt sich über das Mädchen quim schickte Schauer durch den Körper der Jungen Frau.“Scheiße“, sagte Lacey und hob Sie auf, küsste Shawandas Muschi. Sie leckte Sie, zungte Sie und erforschte die süße, die zwischen dem Ebenholz lag die Beine der Schönheit. Genauso wie Shawanda Ihr das gleiche angetan hat. Die Frauen atmeten tief und hart, als Sie das vertraute Territorium erforschten. Die box fan blies kühle Luft über Ihre heißen, verschwitzten Fleisch, senden Schauer durch Ihre heißen Körper, zittern, die mit Ihrer Leidenschaft vermischt. Ein Nasser Fleck bildete sich auf den Laken unter Lacey, während Shawandas eigene Flüssigkeit sich über laceys Gesicht ausbreitete und über Ihren Hals rieselte.Brechen abgesehen davon lag Shawanda neben Lacey. Mit einer hand streichelte Shawanda Ihre Brüste, bewegte sich von einer zur anderen und stimulierte sich, während Sie mit der anderen laceys Gesicht streichelte.“Ich fühlte dich cum,” Shawanda hat es Ihr gesagt.“Ich Tat es …“ Lacey brach ab und sah Sie an. Shawanda Schönheit überwältigt Lacey. Der kraftvolle Körper, Ihr exotisches Gesicht und außergewöhnliche Proportionen nahm Ihr immer den Atem. Lacey setzte sich auf das Bett, küsste Shawanda, auf die Lippen, reiste dann zu Ihrem Hals und knabberte an Ihren Ohren. Die ganze Zeit berührte Sie Shawandas Körper mit sanften, liebevollen Händen, die streichelten und durchstreiften über den muskulösen Körper der stärkeren Frau.“Du wirst mich nicht brechen“, sagte Shawanda und legte Ihre Arme auf Ihre Seite. „Benutze mich“, es war keine bitte. Als er in Shawandas Augen blickte, begann Lacey um die Brüste der Frau zu quetschen. Shawandas Zunge schoss aus Ihrem Mund und Ihre Augen rollten in Ihrem Kopf zurück.“Nur deine Hände“, sagte Shawanda Ihr. “Zumindest für jetzt.“Lacey hat Sie eingeklemmt Brustwarzen, dann arbeiteten Ihre kleinen Hände Shawandas gewellten Bauch hinunter und drückten die Muskeln grob. Eine hand über die Muschi der Frau schröpfend, legte Sie Ihren Daumen auf den Kitzler und fing an, ihn zu umkreisen. Rieb es, als Sie zwei Finger in die enge Möse Ihres Liebhabers arbeitete. Ihre hellweißen Hände kontrastierten mit Shawandas dunklem Fleisch. Schweiß brach über shawandas Körper aus, als Sie espresso-farbiges Fleisch schimmerte in den Zimmern blasses Licht. Ihr Körper wurde Blasenbildung heiß, als Ihr stechender Geruch in der Luft wehte.“Küss mich“, befahl Shawanda und leckte Ihre Lippen, nachdem Sie Wort. Ihre Hüften wölbten sich in laceys hand. Laceys Gesicht bewegte sich zu Shawandas, Ihre Lippen schwebten knapp über Shawandas. Ihre Münder trafen sich, und laceys Zunge schoss in Shawandas. Die Umarmung in den letzten Minuten, als Shawanda auf dem Bett zuckte. Strom stieg durch Ihren Körper in tausenden von kleinen Ranken über jeden Zentimeter Ihres Fleisches.Ihre Lippen brachen auseinander, doch Shawanda weiterhin auf writhe das Bett, Winden sich durch mehr emotionale und körperliche Schocks. Sie hat wiederholt etwas gesagt. Die Worte nahmen Klang und immer und immer Sie sagte es.“Ich…Liebe … dich“, wiederholte Shawanda es immer wieder. langsam entspannt, und Sie ging schlaff in einem pool von Ihrem eigenen Sperma und Schweiß. „Ich Liebe dich“, schwammte laceys Geist diese drei Worte an und verzehrte die Worte wie Essen. Zum ersten mal wusste Sie, Shawanda akzeptierte Sie, liebte Sie, wünschte Sie. Es war nicht nur verdammt, es war echt. Legen auf Shawanda Lacey Sprach, in einem kühlen, gesammelten Stimme, ohne Emotionen.“Ich Liebe dich auch“, wiederholte dann es mit mehr emotion. Wieder sagte Lacey es, wärmer. Die beiden Frauen kuschelten sich zusammen.**** Stanley Weston folgte der Frau, als Ihr Arsch verführerisch unter dem eng anliegenden Kleid bewegte. Stolzieren in vor ihm bewegten sich Ihre langen wohlgeformten Beine in einem ausgesprochen weiblichen Tor. Ihr Kopf drehte sich, um zu sehen, ob er wie ein guter junge folgte. Sein dummes grinsen sagte Ihr, er mochte, was er sah.Einmal im Zimmer, er war von der leuchtend gelben Farbe schockiert. Das Bett war in der Mitte des Raumes, und Rae ging am Bett vorbei zum kleinen Nachttisch. Öffnen einer Schublade, zog Sie etwas, dann drehte sich zu ihm zurück, eine Reihe von Handschellen baumelt an Ihren schlanken Fingern.“Strip“, befahl Sie ihm.“Ich trage diese nicht“, sagte er.“Dann geh verdammt nochmal raus“, sagte Sie.“Jetzt warte eine minute hier… „“ Wir spielen Sie das Spiel my way oder gar nicht. Streifen oder gehen“, sagte Sie und fügte hinzu. „Zeig mir die Gummis.“Er zog zwei Gummis aus seiner Brieftasche. “Auf dem Nachttisch.“Er legte Sie auf den entsteinten Holz, dann zog sein Hemd, Schuhe, Hosen, Socken und endlich fallen seine shorts. Er war verwirrt, aber nicht zurück, warum sollte er?“Vor der Tür“, sagte Raeann. Er wandte sich von Ihr ab, und sofort zogen Ihre Hände seine Arme hinter seinen Rücken. Er spürte das kalte Metall, hörte die Klicks, als Sie die Manschetten sicherte.“Etwas eng“, sagte er, aber Ihre Antwort war, Sie enger als Stan zu klicken lass ein kleines Keuchen aus.“Gut“, sagte Sie und legte ihm eine Augenbinde auf. Er konnte das kräuseln der Kleidung hören, bevor er Ihren warmen, engen Körper gegen ihn drückte. Ihre großen Brüste fühlten sich gut gegen seinen Rücken. Als Ihre heißen Hände über seinen Körper lief, schwoll sein Schwanz an.“Es ist nicht groß, überhaupt nicht groß“, flüsterte Sie ihm ins Ohr. Beißen den Lappen, kicherte Sie, dann führte ihn in die Mitte des das Bett, positioniert ihn auf dem Rücken. Er spürte etwas kühles und etwas seidiges an seinem Schwanz, als Sie den Runden Gegenstand herunterrollte und seine Eier damit streichelte.“Dieser prick ring sollte dich etwas haben lassen Durchhaltevermögen“, sagte Sie. “Du siehst für mich wie ein quick draw artist aus.“Er wollte etwas sagen, aber angesichts der Verletzlichkeit seiner position, hielt seine Zunge.Er fühlte das Bett geben als Raeann bekam auf Sie, dann fühlte nylon um seine Ohren zu begleichen. Ein kraftvolles aroma, salzig, Moschus leicht metallischen Duft. Er saugte den Geruch ein und wölbte sich nach Geschmack.“Runter, junge“, schnappte Rae, stieg auf und das Objekt seiner Begierde von ihm wegziehen. “Du musst langsam sein, ein gutes Kind. Oder keine Belohnung für dich.“Er legte seinen Kopf zurück und wartete. Er fühlte, wie Ihre kurzen Haare kitzeln sein Kinn, dann fühlte die Schamlippen berühren, immer so sanft, seine Lippen. Er hat Sie geküsst.“Gut. Jetzt deine Zunge, langsam und leicht“, sagte Sie senken Ihr Gewicht auf ihn. Er spürte, wie die Feuchtigkeit sickerte, und er läppte es, arbeiten seine Zunge in die äußeren Lippen, die den salzigen Moschus schmecken. Ein Schauer lief durch Sie hindurch, und Sie drückte ihn härter an. Nach vorne lehnte Sie gab einen leichten Zug zu seinem starren Schwanz. Die Seidigkeit führte ihn zu glauben Sie trug Handschuhe. Der Geschmack war stark, wie ein guter bourbon, süß und Sauer gleichzeitig. Er arbeitete seine Zunge in die inneren Falten.“Ooh“, rief Sie, “ ja, das ist es, baby.” Ihrer grip zog sich an seinem Schwanz, während Ihre andere hand ergriff seine Eier fest, aber nicht zu eng. „Work your way around, bis an die Spitze, lecken die Klitoris,“ Sie sagte in atemigen Tönen, “ Das ist es, baby, jetzt zurück und Mach es wieder.“Ihr Schamhaar drückte seine Haut, weich und mattiert. Er fand das honigloch und arbeitete die Zunge hinein und rollte seine Zunge in Ihren süßen Nektar.“Hör auf“, zischte Sie. “Nur die Außenseite. Der Knopf ist der Schlüssel.“Er änderte die route und bekam seine Zunge über den Kitzler.“Ah, das ist es, baby, ja, Mach das weiter“, sagte Sie und rollte auf sein Gesicht. Seine Eier schmerzten von Ihre Aufmerksamkeit. Er wusste, wenn der Penisring nicht wäre, hätte er ihn schon verloren. Ihre Hüften rollten über sein Gesicht, dann ließ Sie seinen Schwanz Los. Rae schrie und ritt sein Gesicht hart, Ihr Körper zittern und zittern. Als Sie aus dem Bett stieg, ließ Sie ihn mehr wollen.“Baby,“ sagte er.“Halt die Klappe“, sagte Sie. “Ich will deine Stimme nicht hören.“Ein harter, Scharfer Daumen traf seinen Schwanz, dann seine Kugel. „Verstehen Sie, nur nicken nicht sprechen.“Er nickte und spürte Ihr Gewicht wieder auf dem Bett. Er spürte die Wärme über seinem steifen Schwanz. Er beugte sich mit seinen Hüften.“Hör auf“, befahl Sie er. Er gehorchte und spürte etwas neues an seinem Schwanz, als Ihre hand ihn über seinen Schwanz rollte. Gummi. Sie legte ihm einen Gummi auf. Er spürte einen Druck auf seine Eichel, gleichzeitig hörte er Ihr Stöhnen.“Du bist verdammt klein, junge“, stechte ihn die Verachtung in Ihrer Stimme.“Sorry“, sagte er.“Halt die Klappe“, sagte Sie. “Das sind die Regeln. Leg dich hin, Beweg dich nicht, Rede nicht, Stoß nicht auf deine Hüften. Wenn du das tust, Schlag ich dir ins Gesicht. Wenn du es ein zweites mal machst, werde ich dir die Eier verletzen. Nicken Sie, wenn Sie verstehen.“Er nickte. Raeann arbeitete die Länge seines Schaftes herunter. Sie rollte Ihre Hüften, hügelig Ihr Körper. An einem Punkt lauerte Stanley seine Hüften nach oben. Getreu Ihrem Wort, stechte Ihre hand sein Gesicht mit einem Blasenbildung slap. Er hat sich von diesem Punkt nicht bewegt. Er lag und genoss das Gefühl Ihrer engen pussy arbeitet ihn.In kürzester Zeit verschüttete Stan sein Sperma in den Gummi. Es rülpste aus, breitete sich nach oben so weit wie das Kondom erlaubt dann wieder über seinen Schwanz sickerte nach unten. Sie fuhr Fort zu Reiten, aber die erweicht Schwanz gab Ihr keine Befriedigung. Ekelhaft stieg Sie ihn ab, zog ihm die Augenbinde aus den Augen und starrte ihn an.“Ihr erbärmlich, Sie wissen, dass … richtig?“Sie fragte ihn. Er nickte Kopf. Stanley Weston lag zufrieden auf den Laken. Die Handschellen hinderten ihn daran, seine Hände zu benutzen, als Sie einen hautengen blauen katzenanzug anzog. Sobald die Frau fertige dressing, bis hin zu Ihrem baby Blaue Stiefel, Stand Sie in der Nähe der Tür und beobachtete ihn. Sie legte eine Maske auf dann lautlos für ihn stehen bewegt.“Was willst du, Zucker?“Stan fragte, auf seine Füße kommen. “Kannst du diese Handschellen abnehmen?““Nein, noch nicht, steh einfach eine Sekunde da, ich möchte etwas versuchen“, sagte Sie. Rae Stand auf und näherte sich dem Mann “ “ du arbeitest für Griggs, stimmt ‚ s?““Naw, ich kam für die titty show“, sagte er. „Mann am Leben, du reitest mich wie das war unerwartet. Was schulde ich dir?““Schade“, sagte Sie. „Kein Geld, Sag mir einfach, wenn das weh tut,” Sie sagte. Ihr Körper drehte sich um, und Ihr stiefelfuß traf seine Brust über seiner Leber. Seine schockierten Augen weiteten sich auf, als er spürte, wie die Rippe unter dem schnellen tritt zerbrach.“Scheiße“, sagte er auf den Boden fallen. Er wollte die Schlampe schlagen. Er wollte seine Brust und Rechte Seite halten. Er konnte es auch nicht. “Wenn ich aus diesen Manschetten herauskomme!““Steh auf“, befahl Sie, “ ich bin nicht fertig noch.““Du bist mit mir fertig“, sagte er, stehend, ballte seine Hände in Fäuste hinter seinem Rücken und übte Druck aus, um die Manschetten zu schnappen. „Du hast meine verdammte Rippe gebrochen!“er schrie, als er taumelte herum und versuchte, die Fesseln zu brechen. Sie trat auf ihn zu, warf eine Faust und schlug seine Brust auf der linken Seite. Ein weiteres lautes knacken füllte seine Ohren, als der scharfe Schmerz in seine Brust stach und er kollabierte auf den Boden, Schmerzen, die vom Aufprall ausstrahlten.“Fuck“, sagte er zischte das Wort. “Was hast du getan?!“Der Schlag seines Herzens füllte seine Ohren und verwandelte sich in ein Gebrüll in seinem Kopf. Irgendetwas war falsch. Sehr, sehr falsch.“Ich habe dich gerade ermordet. Brach eine Rippe und trieb Sie in dein Herz … sagen wir, du bist in 30 Sekunden tot.“Kniend zeigte Sie ihm Ihre Faust. “Dieser Anzug vergrößert den Schlag. Es ist Wissenschaft Scheiße. Sorry, ich kann nicht erklären, wie es funktioniert. Ich bin mir dessen selbst nicht sicher. Jetzt Sag mir, hat es weh getan?“Es Tat höllisch weh. Es Tat weh, den ganzen Weg zu seinem Grab, aber er seine Toten Augen starrten leblos auf Ihre blauen babystiefel. Trotzdem nahm Sie das als Bestätigung, dass es ihm gut Tat.**** „Collins ist unten dort wartet auf dich“, sagte Puma, als Sie Ihre Maske über Ihr Gesicht zog. “Ich werde bald zu Hause sein.““Sei vorsichtig“, sagte Lacey.“Ich Liebe dich, du verstehst das, oder? Aber meine Arbeit. Meine Arbeit baby, nun, ich bin damit verheiratet. Diese Dunkelheit ist meine Braut.“Lacey duckte Ihren Kopf, atmete tief durch und hob dann Ihren Kopf wieder, um etwas zu sagen. Puma war Weg. „Wie zur Hölle macht Sie das ?”

Kategorie:

Sex Stories

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*